COACHES

TENNIS

Carolin Daniels

DTB Bundestrainerin
DTB A-Trainerin
Athletiktrainerin DOSB
Staatlich geprüfte Tennislehrerin
WTA 363 Einzel
WTA 143 Doppel

Ewald Spaaij

Bundestrainer im holländischen Verband (KNLTB)
Ehemaliger „Head of Womens Tennis“ in Weißrussland
KNLTB Mental Coach
Fitness Coach (Human Movement Science)

Carlos Utermann

Ehemaliger ATP Spieler
Bachelor of Science Sportwissenschaft
ITF Kurse:
Introduction to strategy & tactics
Training female tennis players
Introduction to Tennis 10s
Ethics in Coaching

Marc Renner

Ehemaliger ATP Doppelspieler
Teamchef 1. Bundesliga TuS Sennelager

FITNESS

Harun Özdemir

Europameister im Taekwondo
Mehrfacher Deutscher Meister im Taekwondo
Deutscher Meister im Kickboxen
Trainer B Lizenz DOSB
Ausbildung und Fortbildung an koreanischen Universitäten

Raminjan Tajik

Mehrfacher nationaler Meister im Taekwondo
Schwarzer Gurt Taekwondo
Trainer im Kampfsportzentrum Özdemir

PHYSIOTHERAPIE

Andre Fabri

Sportphysiotherapeut
Sektoraler Heilpraktiker für Physiotherapie
Manuelle Therapie
Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht
Funktionelle Muskeldiagnostik

Renate Peters

Sportphysiotherapeutin
Sektorale Heilpraktikerinm
Master of Chiropractic
Physiotherapeutin bei den Olympischen Spielen 2012 in London

Luca Schlüter

Physiotherapeut
Training am Gerät

SPORTPSYCHOLOGIE

Moritz Konsemüller

Bachelor of Science Sportwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum
Studierender an der westfälischen Wilhelms Universität Münster (Sport, exercises and Human Performance)
ASP Curriculum Sportpsychologie im Leistungssport (i.A)

ERNÄHRUNGSBERATUNG

Cemil Balik

Ernährungsberater
Abschluss B-Lizenz Sporternährung
(IST)
Supplement-Berater

Roman Jozefiak

Ernährungsberater
Abschluss B-Lizenz Sporternährung
(IST)
Supplement-Berater

Kompetenz auf allen Ebenen

Von Sportphysiotherapie bis Ernährung • Wichtig auch Disziplin und Respekt

Was macht eine Tennis Base aus? Keine Frage. Sehr gute Trainer, optimales Training, persönliche Betreuung und natürlich eine kompetente Betreuung. Auch in der Sportphysiotherapie. Das zusammen ermöglicht erst gute Leistungen im modernen Profitennis. Allerdings sind für ein zeitmäßiges Tennis- und Fitnesstraining weitere zahlreiche Aspekte zu beachten.

Von daher bietet die Tennis Base Paderborn ein komplettes Angebot dieser leistungsfördernden Faktoren, die entscheidend sein können, optimale Leistungen und Können auf dem Tennisplatz zu optimieren. Von daher gehört zur Tennis Base auch Pro Physio Paderborn, die verantwortlich für die Sportphysiotherapie sind. Das Team um Renate Peters und Andre Fabri kann jahrelange Erfahrung vorweisen und durch die regelmäßigen Behandlungen in ihren Praxen in Paderborn und Schloß Neuhaus werden die Sportlerinnen und Sportler der Tennis Base stets fit gehalten.

Offizieller Fitnesstrainer der Tennis Base Paderborn ist Harun Özdemir mit seinem Assistenzcoach Raminjan Tajik und die wissen worauf es im Profisport ankommt: Beide sind nämlich selbst Leistungssportler und kommen aus dem Kampfsport. Sie stehen für Werte wie Disziplin, Respekt sowie Loyalität und die werden den Tennis Base-Sportlerinnen und -sportler ebenfalls vermittelt.

Die spielerischen Finessen und Feinheiten wie unter anderem Vor- und Rückhand gespielt werden, beherrschen Tennisspielerinnen und -spieler ab einem gewissen Niveau alle. Allerdings weiß jeder, dass der mentale Aspekt im Tennissport oft die engen Matches entscheiden. Aus diesem Grund hat die Tennis Base Paderborn einen sportpsychologischen Experten im Team. Er führt regelmäßige Sitzungen mit den Athleten durch, um sie optimal auf die Trainingseinheiten und Wettkämpfe vorzubereiten. Dazu gehörten zum Beispiel Entspannungstechniken mit nervösen Spielerinnen und Spielern, Aktivierungstechniken vor einem Match sowie Zielsetzungen und Konzentrationsübungen.

Jeder Leistungssportler weiß, wie wichtig es ist „gut zu essen und genug zu trinken“ um leistungsfähig zu sein. Genau aus diesem Grund gehören zwei Ernährungsberater zum Team. Sie unterstützen die Sportlerinnen und Sportler der Tennis Base Paderborn dabei, ihre Energiereserven nach einem kräftezehrenden Match möglichst schnell wieder aufzuladen. Eine individuelle Beratung in punkto Ernährung kann von den Coaches in Anspruch genommen.

Die Tennis Base Paderborn arbeitet des Weiteren mit dem sportmedizinischen Bereich der Universität Paderborn zusammen. Durch halbjährliche sportmedizinische Check-Ups wird primär die Gesundheit der Athleten überwacht. Durch eine kontinuierliche Dokumentation kann ebenfalls eine individuelle Leistungsentwicklung nachvollzogen werden und Rückschlüsse sowie Empfehlungen für das Training ausgesprochen werden.

Diese unterschiedlichen Bereiche innerhalb der Tennis Base Paderborn werden als elementar wichtige Puzzleteile angesehen. Sie dienen dazu, den Athleten zu verhelfen ihre Leistungen zu optimieren und auf ihre Körper acht zu geben. Nur durch eine Zusammenwirkung aller beschriebenen Aspekte steht den Sportlerinnen bzw. Sportlern eine möglichst lange, aktive und auch erfolgreiche Karriere bevor.